Selbst in afrikanischen Ländern ohne Straßenverzeichnissen (das sind bis auf wenige Ausnahmen fast alle) verzeichnet das eCommerce sehr dynamische Wachstumsraten. Die Zustellung der vielen Pakete bleibt jedoch eine Zumutung und zwar angefangen mit der Sortierung in den Logistikzentren. Und genau hier setzt unsere geplante App an. Und zwar mit einem smarten Beschriftungs- und Sortierungssystem für Sendungen aller Art, bei dem mittels einfachem technischem Equipment, jede Sendung den Weg zur Haustür des Kunden findet, und dies in lediglich drei Arbeitsschritten vom Sendungseingang über die Fahrstreckenplanung bis hin zur Haustür des Empfängers. Das Konzept steht, wir würden gerne mit der Umsetzung starten.

Taxifahrten in afrikanischen Ländern sind zumeist Sammelfahrten. Die Zusammenstellung der Fahrgäste und die gefahrenen Routen obliegen der Intuition und Erfahrung des jeweiligen Taxifahrers. Preise sind dabei Verhandlungssache und Fahrgäste winken vom Straßenrand das Taxi herbei.

Stellen Sie sich mal vor, die Auswahl der Fahrgäste am Straßenrand sowie die Berechnung der optimalen Streckenabschnitte erledigt nun eine App, und zwar ohne dass Fahrgast und Fahrer auch nur ein Wort miteinander reden. Auch der Fahrpreis wird automatisch errechnet und das Bezahlen erfolgt elektronisch. Ja genau so eine App haben wir konzipiert und würden diese liebend gerne Realität werden sehen. Sie auch?

Eine Quantifizierung ist schwierig zumal für einen Kontinent aus heterogenen Ländern wie Afrika, aber der Anteil der kleinen Kiosks um die Ecke an der Versorgung mit Gegenständen des täglichen Bedarfs ist unbestritten sehr hoch. Nahezu jedes in Afrika aufwachsende Kind musste schon mal nach Einbruch der Dunkelheit mit reichlich Unwillen mal eben schnell ein paar Getränkeflaschen, ein Stück Seife, einen kleinen Schwamm, usw. . . kaufen gehen.

Auch dies ließe sich Heute ohne all zu großen Aufwand an das Smartphone delegieren. Spricht ‚eCommerce für Tante Emma‘ wie bereits in einigen asiatischen Ländern praktiziert. Notwendig wären lediglich eine eineindeutige Lokalisierung von Käufer und Verkäufer und eine entsprechende App. Für die Lokalisierung wird unser Home Controller sorgen. Für die App haben ein Konzept und würde Beides liebend gerne 2021 in den Markt bringen.